· 

Tischtennis

Bericht EM-2019

 

Vom 12.04. bis 17.04.2019 fand die Europameisterschaft der Gehörlosen im

Tischtennis in Albena, Bulgarien statt

 

Den Auftakt machte mein Spiel in der Damenmannschaft. Unsere Gegner waren

Polen, die Ukraine, Bulgarien und die Slovakei.

Wir waren sehr froh, dass wir mit dieser Mannschaft den 5. Platz erzielten.

Einen Tag später fanden die Doppelspiele statt.

Beim Mixed-Doppel bin ich mit meinem Doppelpartner leider in der ersten Runde mit

einem Satzverhältnis von 3:1 ausgeschieden.

Mein Damen-Doppel war jedoch erfolgreicher. Da wir das Damen-Doppel aus Polen

besiegen konnten, kamen wir eine Runde weiter. Danach reichte es aber leider nicht

mehr um noch eine Runde weiter zu kommen. So belegten wir auch im Damen-

Doppel den 5. Platz.

Zum Abschluss der Europameisterschaft fanden die Einzel-Wettkämpfe statt.

Ich wurde in meiner Gruppe 2. und schaffte es so in die nächste Runde, also ins

Achtelfinale. Dort habe ich gegen eine Polin gespielt und wurde von ihr geschlagen.

 

 

Zusammenfasend kann ich sagen, dass es für mich ein schönes, unvergessliches

Erlebnis war und ich mit meinem Ergebnis bei meiner ersten Teilnahme an einer

Europameisterschaft sehr zufrieden bin.

 

Text und Fotos: Sophia R.